Schuh-Paradies.ch > Stiefel

Stiefel

In der Winterzeit sind Stiefel nicht wegzudenken, aber auch in anderen Jahreszeiten sind sie je nach Gelegenheit eine schöne Schuhmode.

StiefelStiefel schützen perfekt vor Schnee und Regen (Nässe, siehe Foto).

Man sollte keine Stiefel aus Kunstleder sondern nur aus echtem Leder kaufen. 

Was sind Stiefel eigentlich?

Gegenüber dem nur bis zur Fußbeuge reichenden Halbschuh ist ein Stiefel ein Schuh, dessen Schaft (fachsprachlich für das Oberteil des Schuhs, in Abgrenzung zum Schuhboden) bis mindestens über den Knöchel reicht.

Der Stiefelschaft wird nochmals grob untergliedert in den Fußteil und das sich daran anschließende, nach oben reichende Rohr (allgemeinsprachlich "Schaft" genannt).

Im technischen Sinn werden Schuhe mit einer minimalen Schafthöhe (gemessen am hinteren Rand zwischen der Absatzoberkante und der Schaftabschlußkante) von 80 % der betreffenden Schuhlänge als Stiefel bezeichnet.

Stiefelette

Handelt es sich um einen knöchelhohen Stiefel (Schnürstiefel, Schlupfstiefel mit Elastikeinsatz oder mit einem Reißverschluß), so spricht man auch von einer Stiefelette.

Die Machart (= herstellungsbedingte Konstruktionsweise der Verbindung von Schaft und Sohle), unterschiedliche Sohlen und Absatzhöhen sind dabei unerheblich.

Im engeren Sinn bezeichnet man mit einer Stiefelette einen eleganten Stiefel, der durch einen Elastikeinsatz seitlich im Schaft den Einschlupf erleichtert und den Stiefel am Fuß festhält.

Stiefelsandalen

Von Stiefelsandalen spricht man, wenn die Riemen von Sandalen bis über den Knöchel hinauf reichen.

Ein Beispiel für diese Schuhform sind die Caligae der Legionäre des antiken Rom.

Doch handelt sich bei diesen Schuhen um Sandalen und nicht etwa um Stiefel.

Login Letzte Änderung:
August 18. 2017 10:30:21
Powered by CMSimple